Wir laden ein

Offene Abende - Gespräche über Gott und die Welt

Montag, 23. April, 19:30 Uhr, Gemeindehaus: „Die Religion(en) der Geflüchteten von Assyrern bis Zaiditen“ mit Dr. H. Lamprecht, Beauftragter für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Mittwoch, 25. April, 19:30 Uhr, Gemeindehaus: „Als Pfarrer bei der Polizei“ -
Pfr. Christian Bilz (Borna) berichtet von seinem besonderen Seelsorgeauftrag

Mittwoch, 23. Mai, 19:30 Uhr, Gemeindehaus: „Die Jesiden“ - Nargee Haji Hasan und Nora Haji Ali (Jesidische Kurden aus dem Irak) berichten vom Glauben und Leben dieser verfolgten Religion, außerdem werden typische Köstlichkeiten angeboten …

Wochenendseminar Christozentrische Aufstellungsarbeit

Herzliche Einladung an alle Interessierten zum Seminar "Familienstellen im christlichen Kontext" - vom 8. bis 10. Juni  Prof. Dr.Dr. Paul Imhof kommt zu uns nach Chemnitz, da wir einen großen Bedarf an Klärung, Unterstützung von Heilung und Auseinandersetzung mit den eigenen Wurzeln sehen. Die Methode sowie den Rahmenbedingungen entnehmen Sie bitte dem Faltblatt - für Rückfragen steht Pfn. Frölich-Mestars gern zur Verfügung

Für weitere Informationen und Anmeldung: Flyer Familienaufstellung.pdf

 Kaffee der Begegnung

Besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit ist ein Gespräch bei einer Tasse Kaffee oder Tee eine gute Gelegenheit, nicht nur allein vor dem Fernseher zu sitzen! Jeweils am 2. und 4. Mittwoch des Monats von 15:00 - 17:00 Uhr erwarten Sie im Wechsel zwei kleine Teams mit Kaffee oder Tee im Pfarrhaus. Je nach Interesse können auch Brett- oder Kartenspiele gespielt werden. Für Wünsche und Ideen sind wir immer offen. Manchmal braucht es nur Mut für einen ersten Schritt? Rückfragen gern über Christine Sieber und/oder Christine Irmscher!

Rogate-Frauentreffen: „Und doch ist noch Raum.“

Unter diesem Thema laden wir wieder herzlich zum Rogate-Gottesdienst und Zusammensein ein! Bei Gott sind wir - und auch alle Anderen - willkommen. Das wollen wir miteinander feiern! Dazu gibt es im Kirchenbezirk Chemnitz zwei Angebote. Lassen Sie sich einladen:

Sonntag, 29. April 2018, 14:00 Uhr, Peter-Pauls-Kirchgemeinde Mittelbach,
Hofer Straße 19 a, 09224 Chemnitz; Anmeldung im Pfarramt unter Telefon
0371 851366 bzw. E-Mail kg.mittelbach@evlks.de                                                           Þ

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:00 Uhr, St. Jakobi-Kirche Chemnitz, Jakobikirchplatz 1
Anmeldung im Pfarramt: unter Telefon 0371 6761912 bzw. E-Mail
kg.chemnitz_stjakobijohannis@evlks.de;

Bitte bringen Sie als Gruß aus Ihrem Frauenkreis bzw. aus Ihrer Gemeinde wieder einen blühenden Zweig oder eine langstielige Blume mit. Damit die Frauen es in der Vorbereitung leichter haben, noch einmal die dringende Bitte: Melden Sie sich an!

Familienwanderung am Himmelfahrtstag

Herzliche Einladung zur Gemeinde- und Familienwanderung am Donnerstag, dem 10. Mai. Wir beginnen 9:30 Uhr mit dem Himmelfahrtsgottesdienst; anschließend Mittagsimbiss im Gemeindehaus. Danach starten wir in Fahrgemeinschaften nach Waldenburg zum Grünfelder Park. Ganz nach Belieben können wir auch das Naturkundemuseum besichtigen. Mit dem selbst mitgebrachten Kaffeepicknick im Grünen beschließen wir unseren Ausflug. Rückkehr gegen 17:00 Uhr.

Friedhofseinsätze und Parkreinigung

An den Samstagen, dem 21. April und dem 26. Mai, jeweils von 8:00 - 12:00 Uhr gibt es wieder Gelegenheit, gemeinsam auf unserem Gottesacker oder in der Friedhofskapelle aktiv zu werden. Ein kleiner Pausen-Imbiss wird vorbereitet. Auch stundenweise HelferInnen sind willkommen! Rückfragen über unseren Friedhofsverwalter Herrn Natzschka. Außerdem beteiligen wir uns, gemeinsam mit der Schule, am Samstagvormittag, dem 21. April an der Parkreinigung im Rahmen der städtischen Aktion „Chemnitz blüht auf!“. Auch hierfür werden HelferInnen und KuchenbäckerInnen gesucht.


Informationen

Haus- und Strassensammlung

Die Frühjahrssammlung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens für ihre Diakonie läuft vom 4. bis 13. Mai unter dem Motto „Sehen, Handeln, Zeit verschenken! Ehrenamt wirkt.“ Dazu suchen wir nach wie vor Sammler. Ausweise und Sammelbüchsen erhalten Sie in der Kanzlei.

Gastfamilie gesucht

Informationen vom Verein zur Integration psychosozial behinderter Menschen Chemnitz e.V. (VIP): Der Verein vertritt in Chemnitz die Interessen psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen. Zu den Angeboten zählt auch das Ambulant Betreute Wohnen in Gastfamilien. Dies stellt ein Wohn- und Lebensangebot für erwachsenen Menschen mit einer seelischen Erkrankung oder Behinderung dar. Dabei wird der Gastbewohner für einen bestimmten Zeitraum von einer Familie aufgenommen und lebt mit dieser zusammen. Für eine Gastfamilie kommen Familien, Paare, Lebens- und Wohngemeinschaften aber auch Einzelpersonen in Frage, die bereit sind, einen psychisch kranken Menschen in ihren Familienalltag zu integrieren und über ausreichend Wohnraum verfügen. Dem Gastbewohner wird ein geeignetes Zimmer oder eine Einliegerwohnung zur Verfügung gestellt. Die Gastfamilie erhält für die Betreuung eine monatliche Vergütung. Weitere Informationen unter www.vip-chemnitz-ev.de

In unserer St. Matthäus-Kirchgemeinde suchen wir gerade dringend solch eine Gastfamilie für eine junge Mutter mit 2 Kindern. Falls Sie Interesse haben oder jemanden kennen, der dafür in Frage käme, melden Sie sich bitte umgehend bei Gemeindepädagogin Steffi Heinrich

Kirchgeld

Der Kirchenvorstand dankt allen, die mit ihrem Kirchgeld auch im vergehenden Jahr unsere vielseitige Gemeindearbeit möglich gemacht haben! Wenn Sie bisher noch keine Überweisung vorgenommen haben, so ist das gern noch bis zum Jahresende weiterhin möglich. Bitte beachten Sie dringend die neue Bankverbindung IBAN: DE38 3506 0190 1686 6000 13  BIC: GENODED1DKD (KD-Bank)

Kleiderspenden

Hinter unserer Kirche steht seit vielen Jahren ein Kleidercontainer von der Diakonie Auerbach. Kleidung, Schuhe, guterhaltene Decken usw. können dort, in Plastiktüten verpackt, für die Kleiderkammer zur Unterstützung Bedürftiger, bzw. zur Weiterverarbeitung, eingeworfen werden. Damit unterstützen Sie die Arbeit mit Behinderten vor Ort!

Bildungsspender

Bildungsspender - Wie funktioniert das? Das Prinzip ist einfach, aber höchst effizient. Partnershops zahlen eine Provision, wenn ein beim Einkaufen im Internet weitergeleiteter Kunde einen Einkauf tätigt. Wenn Sie also zum Beispiel eine Ware kaufen, bezahlen Sie genau den gleichen Preis wie alle anderen Kunden auch. Der Partnershop zahlt einen bestimmten Prozentsatz des Nettopreises an eine auf www.bildungsspender.de gelisteten Einrichtung, die Sie als Kunde bestimmen. Ein zusätzlicher prozentualer Anteil des Nettopreises geht direkt an Bildungsspender zur Finanzierung der Plattform. Damit man beim Einkauf den Bildungsspender nicht vergisst, kann eine zusätzliche App (Programm) „Shop-Alarm“ auf dem PC des Kunden installiert werden (Link zur Installation: https://www.bildungsspender.de/bildungsspender/shop-alarm). Bestellt der Kunde bei einem Partner-shop eine Ware, so weist diese App auf den Bildungsspender für die gewählte Einrichtung hin. Auf unserer Homepage kann unter der Internet-Adresse www.matthaeus.kirche-chemnitz.de/kindergarten.html der aktuelle Spendenstand tagaktuell eingesehen werden. Der Erlös kommt den Außenspielgeräten des Kindergartens und der Gemeinde zugute.

Druckerzeugnisse der Kirchgemeinde

In der Kanzlei sind Druckerzeugnisse der Kirchgemeinde käuflich zu erwerben.

- Postkarten mit unserer Kirche (1 €)

- Briefmarken mit dem Emmausfenster unserer Kirche (postalischer Wert 45 Cent, käuflich wegen Herstellungskosten für 65 Cent)
- Briefmarken mit dem Weinbergsfenster unserer Kirche (postalischer Wert 70 Cent, käuflich wegen Herstellungskosten für 1 EUR)

- Broschüre "St. Matthäus - gestern und heute" - Erinnerungen an drei Jubiläumsausstellungen (a 10 €, 40 Seiten, bunt bebildert und sehr informativ zu Kirchbau, Gemeindeleben und Friedhof)

- Adventkalender (8 €)

Alle vier Druckerzeugnisse sind äußerst liebevoll und ansprechend gestaltet von Harry Scheuner.

Bibliothek

Schön dass die Bibliothek im Saal des Pfarrhauses langsam mehr Interessenten findet. Was am Anfang sehr schleppend begann, ist jetzt mehr in Gebrauch. So ist es ja auch einfach, sich ein Buch zu suchen. Ein Eintrag auf den im Korb befindlichen Zetteln, fertig. Auch lohnt es sich immer wieder mal rein zu sehen, denn nach und nach ändert sich auch der Inhalt der Bücherei. Es werden immer wieder ein paar wenige genommen und andere dafür ausgetauscht. Die ausgetauschten Bücher werden zum Teil im Internet angeboten. Auch gibt der eine oder andere einen kleinen Betrag für ein Buch ab, welches er gern behalten möchte. So kamen zum Beispiel seit letzten Oktober etwas 80 Euro zusammen. Dieses Geld wird für die Arbeit des Diakoniekreises der Gemeinde verwendet. Auch wenn die Beträge nur klein sind, so tragen sie doch dazu bei, anderen zu helfen.Eine Bitte hätte ich an dieser Stelle: doch einen Haken oder Strich auf dem Zettel zu machen, wenn die Bücher zurück gebracht wurden. Es ist aufwendig die Regale abzusuchen, ob eins wieder da ist. Ich möchte dazu einladen, doch einmal vorbei zu schauen.                               H. Priebe

Bürgerplattform

Am 1. Oktober 2012 wurde die Bürgerplattform Mitte-West für die Stadtteile Kaßberg, Schlosschemnitz und Altendorf gegründet. Den Anstoß dazu gab die Oberbürgermeisterin. Es gibt mit dieser Form der Bürgerbeteiligung bereits gute Erfahrung in anderen Städten.

Die Arbeit der Bürgerplattform wird durch eine Steuerungsgruppe koordiniert, deren Sitz im Bürgerzentrum in der Leipziger Str. 39 ist.Als Vertreter unserer Kirchgemeinde „St. Matthäus“ bin ich, Hans-Jürgen Rost, Telefon 22 29 72, auf die Bitte unseres Kirchenvorstandes hin Mitglied dieser Steuerungsgruppe. Alle interessierten Bürger der Stadtteile haben die Möglichkeit, in der Bürgerplattform und der Steuerungsgruppe mitzuarbeiten. Aller 2 Monate werden die Anliegen, Hinweise, Probleme und Kritik beraten, die Sie einbringen.

Die Bürgerplattform ist somit ein Baustein für die direkte Demokratie innerhalb des eigenen Wohngebietes. Die Möglichkeit der Einflussnahme auf Entscheidungen der Verwaltung und Politik sollten alle Gemeindemitglieder nutzen.

Für Projekte und Vorhaben stehen Finanzen zur Verfügung, die bei der Steuerungsgruppe beantragt werden können.

Ihr direkter Weg zum Kirchenvorstand

Wenn Sie Fragen und Anregungen für den Kirchenvorstand haben, können Sie den Kirchenvorstand über folgende Mailadresse erreichen:
kirchenvorstand-matthaeus-chemnitz@web.de

Termine zum Vormerken

Familientag: Donnerstag, 10. Mai, 9:30 Uhr, Himmelfahrtsgottesdienst mit anschließendem Familienausflug

Rüstzeit der Jungen Gemeinde: 15. - 17. Juni in der Blockhütte Grünbach

Musikalisches Gemeindefest: Samstag, 23. Juni, mit Mitgliedern des CONVIVIUM MUSICUM CHEMNICENSE und der Kantorei St. Matthäus

Kinderrüstzeit in den Sommerferien für Kinder der Klassen 1 - 6: 1. - 6. Juli in der Rauschenbachmühle Arnsfeld

Gemeindefahrt nach Taizé für Jugendliche und Erwachsene: 28. Juli - 5. August

Gemeinde- und Familienrüstzeit: 18. - 21. Oktober in Elbingerode/Harz

Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation: Sonntag, 23. September

Familiennachmittag: Samstag, 27. Oktober, 17:00 Uhr, - „Der Franz, der kann’s - wenn Holzwürmer nach Assisi pilgern“ - Konzert mit Gabi und Amadeus Eidner

Stand 22.04.2018